Glossar

 Alkohol (Ethanol)

Ethanol ist eine farblose, leicht entzündliche Flüssigkeit mit brennendem Geschmack sowie charakteristischem, würzigem Geruch. Umgangssprachlich wird es als Alkohol bezeichnet.

 Biopsie

Die Biopsie ist ein Fachbegriff aus der Medizin, für die Entnahme und Untersuchung von Material (meist Gewebe) aus einem lebenden Organismus.

Destilliertes Wasser

Destilliertes Wasser ist Wasser ohne die im normalen Quellwasser oder Leitungswasser vorkommenden Ionen, Spurenelemente und Verunreinigungen. In der Medizin, der Chemie und der Biologie wird es als Lösungs- und manchmal auch als Reinigungsmittel verwendet.

Einbettkassetten

Einbettkassetten sind siebartige Plastikkassetten. Je nach Art des Gewebes gibt es verschiedene Größen und Farben.

Eosin

Eosin ist ein bräunlich-grüner Farbstoff aus der Gruppe der Xanthenfarbstoffe und kann zum Färben von Textilien und Papier verwendet werden.

EvG

Abkürzung der Färbemethode Elastica van Gieson. Mit der Elastica van Gieson- Färbung werden insbesondere elastische Fasern dargestellt. Die Beurteilung der elastischen Fasern ist wichtig bei der Diagnostik von größeren Blutgefäßen. Auch bei Tumoren beweist die Elastica -Färbung den Einbruch in größere Gefäße. Die Färbung von kollagenen Fasern (Bindegewebe) wird dabei rot, die von elastischen Fasern schwarz-braun.

Formalin

Formalin ist eine Flüssigkeit, die zur Konservierung von biologischen Materialien verwendet wird. Es handelt sich um eine etwa 35-prozentige wässrige Formaldehyd-Lösung mit Zusatz von Methanol. Sie tötet Keime ab und verhindert damit den Verwesungsprozess. Sie wird zum Einlagern von Gewebe verwendet.

Hämalaun

Hämalaun oder Hämatoxylin ist ein Inhaltsstoff des Blauholz und verwandter Arten.  Er wird insbesondere in der Histologie zum Färben von Zell- und Gewebestrukturen, wie z.B. Zellkernen, Mitochondrien, Myelin, Elastin und Kollagenfasern eingesetzt.

Methylenblau

Methylenblau ist ein Phenothiazin-Derivat. Der Farbstoff wird in der Chemie, Medizin und Färbetechnik verwendet. Als reiner Farbstoff erscheint Methylenblau als dunkelgrünes Pulver, beziehungsweise als dunkelgrüne Kristalle. Handelsüblich ist auch das Zinkchlorid Doppelsalz, welches ein braunes Pulver ist.

Objektträger

Ein Objektträger ist ein Träger, auf dem kleine Gegenstände (Objekte) mikroskopisch betrachtet werden. Objektträger für die Lichtmikroskopie bestehen in der Regel aus einer Glasplatte (auch Tragglas der Größe 26 x 76 mm ISO 8255-2) mit einer Dicke von 1–1,5 mm. Die Objekte werden häufig mit einem Deckglas abgedeckt.

PAP3, PAP4

Krebsabstriche werden international (nach ihrem Erfinder Dr. Papanicolaou) wie folgt eingeteilt:

  • PAP 1 und PAP 2:          Sicher keine krebsverdächtigen Zellen
  • PAP 3 :  schwere entzündliche und / oder degenerative Veränderung, die nicht sicher beurteilt werden kann
  • PAP 4 und PAP 5:          sehr verdächtige Zellen, die mittels histologischer Untersuchung weiter abgeklärt werden müssen.

Paraffin

Paraffin ist wachsartig, brennbar, geruch- und geschmacklos, ungiftig und elektrisch isolierend, wasserabstoßend, mit Fetten und Wachsen zusammenschmelzbar, jedoch gegenüber vielen Chemikalien reaktionsträge.

Periodsäure

Periodsäure, auch Perjodsäure, ist eine sich vom Element Iod ableitende Säure.

Pikrofuchsin

Wesentliche Bestandteile dieser Lösung sind Pikrinsäure und Säurefuchsin.

Punktion

Eine Punktion (von lat. punctum „Stich“) ist in der Medizin das gezielte Setzen einer Nadel oder eines anderen spitzen Instrumentes. Die dabei aufgenommene Gewebsflüssigkeit oder -Probe heißt Punktat. Eine Punktion kann zur Einspritzung in den Körper oder zur Entnahme aus dem Körper dienen. Hierzu verwendet man Hohlnadeln (Kanüle, Trokar)

Säurefuchsin

ist ein saurer Triphenylmethanfarbstoff, der in der Medizin in zahlreichen Färbeverfahren eingesetzt wird

  Schiffs Reagenz

Lösung aus Fuchsin und schwefeliger Säure zum Nachweis von Aldehyden. Der von Hugo Schiff (1834-1915 Chemiker) eingeführte Nachweis beruht auf einer Reaktion des Farbstoffes Fuchsin.

Weigerts

Eine nach dem Pathologen Karl Weigert (1845-1904) benannte Eisenhämatoxylin Lösung zum Färben.

Xylol

Die Xylole sind aromatische Kohlenwasserstoffe die überwiegend als Lösungsmittel eingestzt werden.

Zentrifuge

Die Zentrifuge ist ein technisches Gerät, das unter Ausnutzung der Massenträgheit arbeitet. Eine Zentrifuge kann die Bestandteile von Suspensionen, Emulsionen und Gasgemischen trennen.

Zotten

Eigentlich "Darmzotten" sind blatt- bis fingerförmige Erhebungen der Dünndarmschleimhaut. Durch die Darmzotten wird die Darmoberfläche erheblich vergrößert (beim Menschen auf ca. 300m²).

Zytoplasma

Als Zytoplasma (auch Cytoplasma) wird der die Zelle ausfüllende Inhalt bezeichnet.